Nach 23-jähriger Tätigkeit bei Georg Fischer Automobilguss GmbH in Singen am Hohentwiel als Prüfmittelbeauftragter wurde die Prüfmittelverwaltung und Kalibrierung an eine externe Firma abgegeben. Mit den erworbenen Qualifizierungen entschloss Hans Jürgen Stauch sich selbstständig zu machen. Der damalige Geschäftsführer von Georg Fischer Automobilguss GmbH unterstütze diese Idee und half ihm auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Als Beweis der guten Zusammenarbeit wurde die Prüfmittelüberwachung vertraglich zugesichert. So wurde das Kalibrierlabor STAUCH im Juni 1995 gegründet.

Bereits im September 1997 erfolgte Dank der Unterstützung durch den Dipl. Ing. Klaus Stetefeld das Zertifizierungsaudit zur DIN/ISO 9001. Ohne die geringste Abweichung wurde das Zertifikat vom TÜV zugeschickt. Neue Normen und Bestimmungen verlangten aber nach einer Akkreditierung des Kalibrierlabors. Um eine Zukunft für das Kalibrierlabor zu sichern, begannen die Vorbereitungen zur Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 für Kalibrierlabors.

Nach langer Vorbereitungszeit und unter Mithilfe des Ingenieurbüros Dr. Norbert Rupf-Bolz aus Remseck erfolgte im Oktober 2004 die Akkreditierungsabnahme durch die Physikalisch-Technische-Bundesanstalt (PTB), auch diese Audit wurde ohne Abweichungen bestanden.

Seit 14.10.2004 wird das Kalibrierlabor STAUCH nun als akkreditiertes Kalibrierlabor mit der Zulassungsnummer D-K-18663-01-00 geführt.

Zur Zeit werden weit über 100 Betriebe in ganz Deutschland und der angrenzenden Schweiz betreut. Partner für alle Kalibrierarbeiten die nicht durch das Kalibrierlabor Stauch selbst ausgeführt werden können ist die Saliger-Gruppe. Neben der Prüfmittelüberwachung können auch Prüfmittel vom Messschieber bis zur Messmaschine beschafft werden, einschließlich Reparatur und einer hervorragenden Verwaltungssoftware für die Prüfmittelverwaltung.

Mit der Zeit wurde das Labor in Singen-Schlatt zu klein. Nach intensiver Suche einer neuen Räumlichkeit, wurde 2007 im Industriegebiet von Volkertshausen ein neues Labor eingerichtet. Mit neuer Ausstattung, neuen Mitarbeitern und Weiterbildungen wurde der Grundstein für die Zukunft weiter gefestigt.

Das Team des Kalibrierlabors bildet eine flexible Arbeitseinheit, welche sich auf neue Herausforderungen eingestellt hat.

Ihre Ansprechpartner

Hans-Jürgen Stauch

Geschäftsführer

Carina Stauch

Marketing & Vetrieb